Fensterwissen

Was ist eigentlich ein Wetterschenkel? Und was sagt der U-Wert beim Fenster aus? Ob beim Neubau oder bei einer Modernisierung: Wer beim Thema Fenster die richtige Entscheidung treffen will, steht vor einer Reihe von Fragen. Hier erhältst Du alle viele wichtigen Infos und Tipps Rund ums Thema Fenster.

Der Wärmedurchgangskoeffizient, der sogenannte U-Wert, beziffert die Menge an Energie, die bei einem Fenster nach draußen verloren geht.

U-Wert

  • Der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) gibt den Wärmeschutz eines Fensters oder einer Haustür an.
  • Je niedriger der U-Wert, desto geringer ist der Wärmeverlust im Winter und die Durchlässigkeit der Wärme im Sommer.
  • Er setzt sich wiederum aus zwei Werten zusammen: Der Uf-Wert gibt die Wärmedurchlässigkeit des Rahmens an. Der Ug-Wert die Durchlässigkeit der Verglasung.
  • Beim Uf-Wert spielt das Rahmen-Material eine große Rolle. Beim Ug-Wert vor allem die Anzahl der Scheiben und ihr Abstand zueinander.
Regenschienen lassen das Niederschlagswasser abfließen, damit es nicht in die Fuge zwischen Fensterrahmen und -flügel eindringen kann.

Regenschiene

  • Regenschienen sind am Rahmen montiert und lassen das Niederschlagswasser abfließen, damit es nicht in die Fuge zwischen Fensterrahmen und -flügel eindringen kann.
  • Sie sind aus Aluminium und schützen Holzfenster am besten. Für Denkmalschutz-Fenster oder für eine andere Optik können statt Regenschienen auch Wetterschenkel aus Holz zum Einsatz kommen.
  • Wetterschenkel sind am unteren Flügelprofil angebracht und sorgen für einen optimalen Wasserablauf
Die Mechanik,  die zur Bedienung eines Fensters erforderlich ist, wird Fenster- beschlag genannt.

Beschlag

  • Die Mechanik,  die zur Bedienung eines Fensters erforderlich ist, wird Fensterbeschlag genannt.
  • Fensterbeschläge verbinden den Fensterflügel mit dem Fensterrahmen. Die Hauptaufgabe besteht darin, Fenster- bzw. Türflügel zu öffnen, zu schließen oder zu kippen. 
  • Sie sorgen außerdem für ein dichtschließendes Fenster. Beschläge sind zudem das entscheidende Bauteil für ein einbruchsicheres Fenster.
Wie sind die Fensterverglasungen aufgebaut und wo liegt der Unterschied zwischen einer 2-fach- und einer 3-fach- Verglasung?

Verglasung

  • Neben der Wärmeschutzverglasung gibt es weitere Fensterglasarten wie Schutz- oder Sicherheitsglas sowie intelligente Funktionsgläser
  • Der Wärmeschutz durch 2fach- oder 3fach-Wärmeschutzverglasung gehört heutzutage zu den Basisfunktionen moderner Fenster. Die Luft zwischen den Glasscheiben wird heute durch weniger wärmeleitendes Edelgas ersetzt.
  • Zusätzlich können Glasscheiben mit weiteren Sicherheitsfunktionen wie Schallschutz, Brandschutz oder Einbruchschutz, ausgestattet werden.
  • Intelligente Gläser wie Smart Glas oder selbstreinigendes Glas sind dagegen noch wenig verbreitet.